Das Verdauungssystem

Die Verdauungsschritte

Startseite LehrkräfteLehrkräfteDie Verdauungsschritte

Alle Kurse

Lektionen dieses Themas

Die Organe des Verdauungstrakts
The role of the digestive system The role of the digestive system The role of the digestive system The role of the digestive system The role of the digestive system The role of the digestive system The role of the digestive system Anatomy of the digestive tract Anatomy of the digestive tract The anatomy of the digestive tract The anatomy of the digestive tract The anatomy of the digestive tract The anatomy of the digestive tract The anatomy of the digestive tract The digestive glands The digestive glands The digestive glands The digestive glands The digestive glands The digestive glands The digestive glands The abdominal brain The abdominal brain The abdominal brain The abdominal brain The abdominal brain The abdominal brain The abdominal brain
Die Verdauungsschritte
Transforming food Transforming food Transforming food Transforming food Transforming food Transforming food Transforming food Mechanical and chemical transformation Mechanical and chemical transformation Mechanical and chemical transformation Mechanical and chemical transformation Mechanical and chemical transformation Mechanical and chemical transformation Mechanical and chemical transformation Digestion: from mouth to anus From the mouth to the anus From the mouth to the anus From the mouth to the anus The mouth The mouth The mouth The mouth The mouth The mouth The mouth The oesophagus The oesophagus The oesophagus The oesophagus The oesophagus The oesophagus The oesophagus The stomach The stomach The stomach The stomach The stomach The stomach The stomach The small intestine The small intestine The small intestine The small intestine The small intestine The small intestine The small intestine The large intestine The large intestine The large intestine The large intestine The large intestine Domestiquer et transformer la nature pour produire The large intestine The large intestine Intestinal flora Intestinal flora Intestinal flora Intestinal flora Intestinal flora Intestinal flora Intestinal flora
Historische Verdauungsdarstellungen
In the 2nd century In the 2nd century In the 2nd century In the 2nd century In the 2nd century In the 2nd century In the 2nd century In the 17th century In the 17th century In the 17th century In the 17th century In the 17th century In the 17th century In the 17th century From the 18th to the 20th century From the 18th to the 20th century From the 18th to the 20th century From the 18th to the 20th century From the 18th to the 20th century From the 18th to the 20th centuries From the 18th to the 20th century Today Today Today Today Today Today Today
Verdauungsphänomene
What is a digestive event? What is a digestive event? What is a digestive event? What is a digestive event? What is a digestive event? What is a digestive event? What is a digestive event? Food going down the wrong way Food going down the wrong way Food going down the wrong way Food going down the wrong way Food going down the wrong way Food going down the wrong way Food going down the wrong way Eructation Eructation Eructation Eructation Eructation Eructation Eructation Hiccups Hiccups Hiccups Hiccups Hiccups Hiccups Hiccups Stomach ache Stomach ache Stomach ache Stomach ache Stomach ache Stomach ache Stomach ache Vomiting Vomiting Vomiting Vomiting Vomiting Vomiting Vomiting Borborygmus Borborygmus Borborygmus Borborygmus Borborygmus Borborygmus Borborygmus Intestinal wind Intestinal wind Intestinal wind Intestinal wind Intestinal wind Intestinal wind Intestinal wind Diarrhoea Diarrhoea Diarrhoea Diarrhoea Diarrhoea Diarrhoea Diarrhoea Constipation Constipation Constipation Constipation Constipation Constipation Constipation

Der Dickdarm absorbiert Wasser und komprimiert Verdauungsabfälle, um aus ihnen so Fäkalien (Stuhl) zu bilden. 

Es gibt einige komplexe Kohlenhydrate, die vom Körper nicht verdaut und absorbiert werden können: die Ballaststoffe. Diese Fasern gelangen also unverändert in den Dickdarm.

Der Dickdarm enthält zahlreiche Bakterien. Einige Ballaststoffe fermentieren unter der Wirkung dieser Darmbakterien. Das Fermentieren erleichtert den weiteren Weg des Stuhls und beugt Verstopfung vor.

Der Stuhlgang wandert in Richtung After, wo er ausgeschieden wird.

Die Lehrpläne anschauen Lektion herunterladen

Ansehen

Der Dickdarm

Transkript ansehen Transkript ausblenden Transkript herunterladen

VERHÄRTUNG DES STUHLS

Die aus dem Dünndarm freigesetzte Flüssigkeit enthält viel Wasser. Das meiste Wasser wird vom Dickdarm absorbiert, der auch Kolon genannt wird.

Das Kolon komprimiert die Überreste aus dem Verdauungsprozess und bildet so Fäkalien, auch Stuhl genannt.

Einige komplexen Kohlenhydrate können vom Körper nicht verdaut oder absorbiert werden, weswegen sie das Kolon unverändert erreichen. Sie haben vielleicht schon von diesen komplexen Kohlenhydraten gehört. Sie heissen Ballaststoffe.

Der Dickdarm enthält eine Unmenge an Bakterien. Diese Bakterien fermentieren einen Grossteil der Ballaststoffe. Dieses Fermentieren erleichtert dem Stuhl das Weiterkommen und beugt Verstopfung vor.

AUSSCHEIDUNG DES STUHLS

Stuhl enthält Speisereste, die vom Körper nicht verwendet oder absorbiert werden können. Diese werden in Richtung After befördert, um vom Körper ausgeschieden zu werden.

In DIGESTIX werden nicht absorbierte Nährstoffe ausgeschieden, sobald das Ende der Reise erreicht ist. Alles passiert sehr schnell in diesem Spiel, wobei die Verdauung in Wirklichkeit wesentlich länger dauert.

Es vergehen durchschnittlich 15 bis 30 Stunden zwischen dem Zeitpunkt, zu dem etwas gegessen wird und dem Zeitpunkt, zu dem die Überreste mit dem Stuhl ausgeschieden werden. Selbst dann werden nur 20% der Überreste zu diesem Zeitpunkt ausgeschieden. Aufgrund aller Stopps und Mischvorgänge während jedes Verdauungsschritts dauert es tatsächlich 3 bis 7 Tage, bis 95% aller Überreste ausgeschieden wurden.

Share this