Ernährung und die 5 Sinne

Sehen, Hören und Fühlen

Startseite KinderKinderArray
Step 1 of 7

Das Ohr – 30 000 Rezeptoren zum Hören

Wie funktioniert Hören?

Geräusche, die wir hören, basieren auf Schwingungen, die Schallwellen genannt werden.

Die Geräusche um uns herum sind Luftschwingungen, die man äussere Schallwellen nennt. Diese Schwingungen werden vom äusseren Ohr wahrgenommen und im Mittelohr verstärkt.

Das Kauen von Lebensmittel kann auch Schwingungen im Mund hervorrufen – wenn Du ein hartes oder knuspriges Lebensmittel wie z.B. einen Keks isst. Diese Schwingungen leiten die Kieferknochen direkt an das Mittelohr weiter.

Das Mittelohr wandelt die Schallwellen in elektrische Impulse um, die der Hörnerv an das Gehirn überträgt.
 

Share this